Tatü – Tata – Wer veranstaltet die meisten Feste ?

Auf der Suche nach Auftrittsmöglichkeiten, Veranstalteradressen, Festen und Partys habe ich mir folgende Frage gestellt:

Wer veranstaltet österreichweit die meisten Feste / Partys / Bälle / Galas???
 
Ich hab jetzt keine Ahnung wie das in Deutschland, oder der Schweiz ist. Ich bin mir aber relativ sicher, dass es in Österreich die Freiwillige Feuerwehr ist. Jede Feuerwehrorganisation, quasi jede Ortsfeuerwehr – egal ob aus einer Stadt mit 30.000 Einwohnern, oder einem Dorf mit 200 Einwohnern macht normalerweise 2 Veranstaltungen im Jahr. Ein Fest / Party in den Sommermonaten und einen Ball /Gala in den Wintermonaten.
 
Die Überlegung kam mir, als mir in meiner Anfangszeit von meinen deutlich älteren Bandkollegen, auf die Frage, warum wir so wenige Auftritte spielen, gesagt wurde – das Geschäft werde schlechter – es seinen generell weniger Veranstaltungen. Es sei eben so.
 
Ich konnte dies nicht ganz glauben und hab mal den Rechner angeworfen. Das Netz gibt ja beinahe alles her was man braucht.
 
Auf http://www.feuerwehr.at/feuerwehr.php3?l=at bin ich fündig geworden und mir sind fast die Augen übergegangen. Ich habe dann mal so stichprobenartig die links der einzelnen Feuerwehren durchgesehen und siehe da – eigentlich fast jede einzelne Feuerwehr macht 2 Veranstaltungen im Jahr.
Wenn ihr die ewig lange Liste der Freiwilligen Feuerwehren angesehen habt, dann könnt ihr Euch vorstellen, auf wie viele Veranstaltungen man im Jahr kommt.
Das hat eine Bandbreite von einem gemütlichen Dämmerschoppen bis hin zu Megafesten mit einigen tausend Leuten. Auf Grund der verschiedenen Bandbreite finde ich dieses Thema für alle interessant, weil genau auch deswegen alle was davon haben – es werden DJs – Alleinunterhalter – Rockbands – kleinere Covergruppen und auch Mega Top 40 Bands, die mit Truck und Tourmitarbeitern unterwegs sind, gebucht. Und für die Einlagen auf Bällen und Galas brauchen die Herren und Damen von der Feuerwehr natürlich auch Zauberer, Tanzgruppen, Akrobaten, Bauchtänzerinnen und so weiter.
Will man jetzt auf so einem Feuerwehrfest auftreten würde ich folgendes vorschlagen:
Schaut Euch die Homepages der einzelnen Feuerwehren (link oben) an: Auf den Homepages der einzelnen Feurwehren sieht man großteils recht gut zB in den Fotorubriken, oder den Ankündigungen – wen haben die im Vorjahr gebucht. Wie viele Leute sind ca auf dem Fest – wie ist der Altersdurchschnitt. Die ganz schlauen schauen sich natürlich auch noch die Homepage des gebuchten Artists an.
 
Es wird wenig bringen wenn auf dem Fest in den letzten 5 Jahren ein Alleinunterhalter gespielt hat, der nur volkstümlich und Schlager spielt und Ihr Euch dann als Rockformation um einen Gig bemüht.
Wer sich aber gezielt damit auseinandersetzt wird relativ schnell Veranstaltungen finden die sehr gut zu einem selbst passen und dort setzten wir dann an würde ich vorschlagen.
Mir ist klar – es ist ne Menge Arbeit das alles durchzuforsten, aber je genauer ihr die Veranstaltung schon vorher kennt, desto größer sind die Chancen, dass Ihr auch tatsächlich für eines der Folgejahre gebucht werdet.
Zusätzlich finden sich auf den Homepages meistens die Namen der Kommandanten, die Postadresse der Feuerwehr, eine Kontaktnummer und eine emailadresse.
Ich glaube ich brauche jetzt nicht weiter auszuführen wie der Plan für die nächsten Wochen aussieht.
Man muss die netten Leute von der Feuerwehr, die ja das ganze Jahr im Dienste der Allgemeinheit unterwegs sind, nicht zuspammen. Aber eine nette Anfrage denke ich ist schon drin…
Und dann stellen wir uns noch vor, auf dem Fest wo ihr gebucht werdet, sind noch einige Abordnungen von Partnerfeuerwehren und Nachbarfeuerwehren. Die suchen natürlich auch immer wieder neue Gruppen, Acts und Bands.
Ich denke den größten Veranstalter landesweit sollten wir nicht links liegen lassen…
Als Beispiel aus eigener Erfahrung kann ich Euch sagen, dass mir diese Überlegung zwar einiges an Zeit zum heraussuchen der Adressen etc (die Adressen bleiben dir ja erhalten) und etwas Geld zum Versand von Werbematerial gekostet hat.
Dagegen stehen aber in nur einem Jahr 3 NEUE Buchungen in einem Gebiet, dass wir zuvor noch nie bespielt haben und natürlich die Gage von den 3 Gigs. ICH BIN MIR SICHER – DER AUFWNAD HAT SICH GELOHNT !!!
 
Mich würde noch interessieren: Wie seht ihr das für Deutschland oder der Schweiz?
Sollten die Nachbarn zum Schluss kommen – bei uns es das eigentlich genau so – dann könntet Ihr ja auch 1 zu 1 so vorgehen.
So weit zu diesem kleinen Intermezzo.
 
Nächstes mal geht’s mit # 4 und unserer Marketingstrategie weiter.
 
Keep goin’

MehrAuftritte

Add Comment