Musikmarketing im Web 2.0 – Twitter – Zwei

Herzlich Willkommen werte Leserschaft!

Heute gehts mit Twitter und dem Aufbau unserer „Fangemeinde“ weiter. Über Twitter und die Funktionen könnte man ja ganze Bücher füllen – wir werden versuchen es kurz und bündig zusammenzufassen. Ab Besten ist sowieso immer „learning by doing“.

Was ist Twitter ohne Follower? Total fad und langweilig! Na seht ihr! Und genau so denken auch alle anderen! „Ich brauche Follower …“,  Also auf gehts – neuen Leuten folgen !!!

Sucht Euch themenrelevante Twitterer, denen Ihr folgt. Wenn Ihr auf Deutsch twittert wird es natürlich ideal sein, wenn ihr durchwegs Follower aus dem deutschprachigen Raum bekommt. Warum erklären wir gleich noch. Ihr werdet Euch jetzt sicherlich fragen, wie man das macht, dass man auch themenrelevante Mitteilungen findet und den Twitterern folgen kann.Zum einen bieten Webseitenbetreiber auf Ihrer Seite einen Button an, mit dem es ein Leichtes ist, ihnen zu folgen. Habt Ihr ein Thema bzw. eine Webseite gefunden, die Euch gefällt, dann folgen hier schon mal.

Auch über dies Suchfunktion in Twitter selbst, könnt Ihr zb „Musiker“ eingeben und mal checken, was die anderen so machen – vielleicht ergeben sich interessante Kontakte? Wer weiß?

Auf der Seite http://twitter.com/#!/search-home habt Ihr die Möglichkeit einen Begriff einzugeben, der für Euch relevant ist. Über die Advanced Search Funktion habt Ihr außerdem die Möglichkeit Mitteilungen zu suchen die in einer bestimmten Sprache verfasst sind – wir wählen natürlich erstmal Deutsch.

Wenn Ihr also User, Kunden oder Beiräge gefunden habt, die für Euch von Interesse sind, oder in Zukunft sein könnten, dann folgt den Accounts und baut so Eure eigene Follow Liste auf. Warum das Ganze?

Ganz einfach. Mittlerweile hat es sich etabliert, wenn man Twitteren folgt, die eine gewisse Menge an Followern haben, bestätigen diese Ihrerseits mit einem FOLLOW zu Euch zurück!!!

Und genau das sollte Ihr im Übrigen auch tun, wenn Euch jemand folgt.

Ein weiterer positiver Effekt, wenn man anderen folgt, ist ganz einfach, dass man an Informationen gelangt, die für einen selbst interessant sind und zum anderen hat man Kanonfutter das man Retweeten kann. Somit erreicht der Ursprüngliche Autor mehr Leser und Ihr mit Sicherheit mehr Follower.

Und natürlich dürft Ihe auf keinen Fall vergessen auf Eurer Homepage einen „tweet this“ oder „auf twitter folgen“ Button draufzuknallen !!!

Wie WICHTIG twitter für eine gute Suchmaschinenplatzierung (GOOGLE) ist könnt Ihr Euch anhand der folgenden Grafik ausmalen !!!

http://issuu.com/aws.at/docs/seo-ranking-faktoren-de-2012?mode=window&shareButtonEnabled=false&searchButtonEnabled=false&backgroundColor=#222222

Anreize schaffen, ein Follower von Euch zu werden – macht auf Euch aufmerksam:

Damit Ihr nicht in Vergessenheit geraten und regelmäßig besucht werdet veranstaltet Ihr am Besten ab und zu auch Giveaways, macht auf „Sonderkonzerte“ aufmerksam, verschenkt Eintrittskarten – und dass ausschließlich für Eure Twitterfreunde !!!

Eine besonders „einfache“ aber unserer Meinung nach äußerst WIRKSAME Sache ist hier unseren Freunden von http://twitter.com/dailymusicmetal gelungen!!! Schaut Euch mal deren Tweets in einer timeline an!!! Fällt sofort ins Auge oder?

Und wie im letzten Artikel – Musikmarketing im Web 2.0 – Twitter – Zwei – versprochen – hier noch zwei GRATIS tools für Twitter:

Ein tolles social media dashboard zum managen seiner sozialen Netzwerke ist Hootsuite: http://hootsuite.com/

Sicherlich habt Ihr nach kurzer Einarbeitungszeit in Twitter bemerkt, dass es nur über einen Umweg möglich ist festzustellen, ob einem jemand „zurückfolgt“. Mann muss quasi jemandem eine persönliche Nachricht schreiben – funtioniert das nicht – dann folgt der entsprechende account nicht zurück. Hier setzt manageflitter an. Auf Knopfdruck kann man all jenen entfolgen die einem nicht zurückfolgen. Probierts einfach aus – es gibt noch weitere spannende Möglichkeiten dieses tool einzusetzten. http://manageflitter.com/

Das wars fürs erste mal mit Twitter – viel Spaß beim Tweeten und beim Aufbau Eures Netzwerkes!

Keep goin‘

MerhAuftritte

Add Comment